top of page
  • AutorenbildMilitärmusik Steiermark

Klingender Burggarten – Sommerkonzert der Militärmusik Steiermark



Vor der Orangerie im Grazer Burggarten füllten nach einer fünfjährigen – größtenteils pandemiebedingten – Pause wieder die Klänge der Militärmusik Steiermark den Grazer Burggarten.

Nach Erklingen der „Steiermark Fanfare“ konnten die Gastgeber Landeshauptmann Mag. Christopher Drexler und Militärkommandant Bgdr Mag. Heinz Zöllner zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen.


„Gerade auch aufgrund ihrer traditionsreichen Geschichte und hohen musikalischen Qualität ist die Militärmusik Steiermark wichtiger Bestandteil der kulturellen Identität unseres Landes und Garant für musikalische Leistungen auf höchstem Niveau.″ - Diesen Begrüßungsworten des Herrn Landeshauptmannes wurde die Militärmusik Steiermark sowohl in der Auswahl des Repertoires als auch in der musikalischen Darbietung mehr als gerecht.

Unter der Leitung von Militärkapellmeister Obst Hannes Lackner und StWm Johann Groß, der im Rahmen seiner Ausbildung zum Militärkapellmeister ebenfalls den Taktstock führte, erklang ein musikalischer Reigen reichend von der „Grazer Landhaus Fanfare“ des österreichischen Komponisten S. Andraschek über Musik zum Film „Thor - The Dark World“, dem Marsch „Alte Kameraden“ in einer Swingfassung bis hin zu „Children of Sanchez″ von Chuck Mangione mit einem exzellenten Solisten am Flügelhorn.


Traditionell schloss das Konzert mit dem Radetzky Marsch als Zugabe.




Fotos:

Militärmusikfreunde Steiermark/Janisch; Militärkommando Steiermark/Hubmann







106 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page